Veröffentlicht in Allgemein, Hörspiel, Meine Meinung

Hörspiel – Edgar Wiefel

#Anzeige #MeineMeinung #Hörspiel

Autor Edgar Wiefel mit Rebirth – der Tod ist erst der Anfang

Ich durfte vor kurzen den Autor Edgar Wiefel bei #CoverundAutor vorstellen und ich habe nicht seinen Roman gelesen sondern ich habe mir den Roman vorlesen lassen. Es war mein erstes Hörspiel und es wird nicht mein letztes gewesen sein.

3 kleine Wort, wie war das Buch: fesselnd, spannend, kriminalistisch

Autor: Edgar Wiefel – Rebirth…Der Tod ist erst der Anfang – Hörpiel – 8Std 54Min – Reziemplar über Audible direkt vom Autor

Edgar Wiefel lerntte ich durch mein tolles Projekt CoverundAutor mit Edgar Wiefel

kennen und schätzen. Ich durfte seinen Roman nicht lesen, sondern ich habe mir den Roman vorlesen lassen, als Hörspiel. Es war für mich was ganz anderes. Und nun habe ich Blut geleckt, ich möchte ein Hörspiel nicht mehr missen.

Aber nun zurück zum Roman, ihr wollt bestimmt wissen, um was es geht bzw wie es mir gefallen hat.

Mark hat alles, ein super tollen Job, eine liebevolle Frau und ein kleines Kind. Seine Frau sieht er selten und hat ein Gefühl als würde seine Frau ihn betrügen. Er beobachtet sie und beschloss endlich mal ein Wochenende mit seiner Frau und seiner Tochter zu verbringen.

Doch bevor er zu seinen wunderschönen Ausflug fahren konnte, passiert ein gravierender Unfall.

Daniel wurde geboren und mit einen Wissen wie von einen älteren Mann. Er hört andere Musik, nicht wie ein normaler Teenager. Er wirkt manchmal komisch und sonderbar. Machte manchmal seine Eltern Angst. Aber Daniel konnte seiner Familie nicht erzählen, was mit ihn los ist.

Euch hat der Roman nun Neugierig gemacht. denn holt es Euch, als Ebook oder Hörspiel. Demnächst kommt der zweiter Teil. Ich weiss jetzt schon, ich werde ihn mir holen. Aber erst auf Hörspiel :.-)

  • Es war mein erstes Hörspiel was ich angehört habe. Ich habe jede freie Minute genutzt und den Roman gehört. Es gab immer wieder Passagen wo ich lachen musste oder gestutzt habe. Die Stimme war mir sehr sympathisch und machte erst recht Freude es anzuhören.
  • Das Ende vom Roman hat mich total überrascht und habe damit nicht gerechnet. Jedes-mal habe ich gedacht. Nun kommt wieder eine zeit reise zurück. Aber wir blieben dabei, wir begleiten erst Mark und dann Daniel, dann wieder Mark,dann wieder Daniel.

Das Cover und der Klapptext spricht einen an. Ich kann den Roman Euch nur ans Herz legen. Viel Spass.

wp-image-1556533213

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung, Winterromane, Winterromane

Meine Meinung – Anabelle Wildbuch

#Anzeige #Meine Meinung

Autor: Anabelle Wildbuch mit Bad Boss Xmass

Durch eine Releaseparty bin ich auf diesen tollen frechen Weihnachtsroman gekommen. Die Autorin schreibt unter zwei verschiedenen Namen. Einen für heiße erotische Romane und einen anderen, für niedliche Romanzen.

3 Wörter über das Buch: heiß, erotisch, unvernünftig

Autor: Anabelle Wildbuch – Titel: Bad Boss Xmass – 140 Seiten

Hast du Lust mit deinen Chef – Weihnachten zu verbringen oder statt dessen alleine in deinen kalten Apartment die Feiertage zu verbringen?

Manu ist das passiert. Sie soll nicht nur die nette kleine Freundin von ihren Chef spielen und bei einen Weihnachtsfamilienessen dabei sein. Nein sie bekommt noch einen komplettes A***** dazu. Ihr Chef hatte seinen Ruf weg, er ist arrogant, motzend, besserwisserisch. Das ist alles was Manu nicht gefällt. Aber was ist wenn der Chef ihr anschließend ein tolles Jobangebot schenkt.

  • Dieser Roman ist turbulent. Wir lernen einen einfühlsamen Brandon kennen. Wir lernen die Familie von Mr. Bad Boss kennen und alle scheinen so sonderbar zu sein!

Ihr wollt einen Weihnachtsroman lesen, der nicht nur langweilig ist. Mit Blümchen Sex, dann seit ihr hier richtig. Denn hier geht es von der Wortwahl auch etwas derber her.  Der Roman ist nur ein Kurzroman, also lässt er sich schnell und einfach mal zwischendurch zu lesen.

Ich kann Euch den Roman nur empfehlen!

wp-image-1556533213

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Alica H. White

#Anzeige #MeineMeinung

Autor: Alica H. White mit Beloved Millionaire

Ich begleite Alica seit gut einem Jahr und durfte schon einiges von ihr lesen und auch eine Releasparty organisieren. Und nun durfte ich ihren aktuellen neuen Roman lesen, den sie mit einen Verlag heraus gebracht hat.

3 Kleine Worte zum Roman: spritzig, heiss, fies

Autor: Alica H. White – Beloved Millionaire Band 1 – 97 Seiten – Reziexemplar

Ella ist ein Landei, sie verlässt Montana um zur ihrer besten Freundin zu ziehen. Ihre beste Freundin lebt übrigens in einem Zimmer, die Mädchen dürfen zusammen rücken.

Ella lernt beim Probearbeiten den Millionäre Ethan kennen, er gibt ihr so ein lukratives Angebot.

  • 1 Jahr von der Außenwelt abgeschlossen zu sein
  • Niemand aber niemand darf von den Angebot erfahren

Kann Ella dieses unmoralisches Angebot annehmen? Sie hätte ein eigenes Zimmer, statt mit ihrer Freundin zu teilen. Sie hätte ein eigenes Badezimmer, statt mit ihrer Freundin zu teilen!

Aber ist Ella käuflich?

Geht mit Ella auf eine romantische Reise. Achtung, dieser Roman ist heiß, und erotisch, Versuchung und Verlockend!

  • Mir hat der Roman überaus gut gefallen. Bloss das Ende war etwas gemein. Aber Gott sei dank kommt im Januar schon der zweite Band um endlich weiter in die Geschichte einzutauchen.
  • Ich bin sehr neugierig was wir dann über Ethan so kennenlernen.

Ihr mögt 50 Shades of Grey, dann seit ihr hier genau richtig. Ihr werdet wie ich den Roman in einen Rutsch auslesen und mit zittern. Ich mag Ella, auf welche Seite stellt ihr Euch?

wp-image-1556533213

 

Veröffentlicht in Allgemein, Kinderbuch, Meine Meinung

Meine Meinung zum Jugendbuch

#Anzeige #MeineMeinung #CharlotteHabersack

Meine lieben Bücherfreunde,

mein neunjähriger Sohn ist bisschen Lese faul und da habe ich lange bei Hugendubel nach ein normales, aber nicht zu langweiliges Buch gesucht. Und nun habe ich es auch gefunden. Ich habe es Abends, beide Kinder vorgelesen, jeden Tag gab es ein Kapitel und nun ist mein Sohn so begeistert. Das er dieses Buch selbst lesen möchte.

*****

Autor: Charlotte Habersack

Titel: Bitte nicht öffnen 2: Schleimig !!

Länge: 240 Seiten

*****

 

schleimig

Ich habe damals im Laden gesehen, das es der zweite Band von der Autorin ist. Trotzdem hat mich dieses Cover so in den Bann gezogen, dass ich mich für Band 2 entschieden habe.  Diese Wirkung ging auch auf meine Kinder über. Beide fanden Schleimi einfach toll.

Meine Meinung von meinen Sohn:

“ Mama das Buch ist einfach nur cool. Ich bin neugierig auf Band 2. Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Es war spannend. Ich konnte dieses mal nicht sofort einschlafen wie sonst. Ich hätte auch gerne so ein Schleimi. Der Regen hätte mich nicht gestört.“

Drei Freunde, Oda , Nemo und Fred bekommen ein geheimes Päckchen, darin befindet sich etwas grünes, klibriges. Das erst was das grüne Monster von sich gibt „Mama“! Zu wem wird das grüne, schleimige Monster das wohl sagen?

Es beginnt jedenfalls ein turbulentes, sowie lustiges Abenteuer mit den drei Freunden. Denn sie haben eine Aufgabe. Sie müssen heraus finden, wem das verlorene Spielzeug gehört und die Zeit läuft. Denn es kann alles aus den Ruder laufen.

Meine Meinung:

Mir hat der Roman auch sehr gut gefallen. Ich musste mich wirklich zwingen, nach den Kapitel aufzuhören und erst am nächsten Tag weiter zu lesen. Was echt gemein war. Es gab einige Passagen die wirklich zum Schmunzeln waren und mein neunjähriger Sohn noch nicht verstanden hat. Selbst mein dreijähriger hang an meinen Lippen und wollte wissen wie die Geschichte endet.

Wir waren vom Roman so begeistert. Das mein grosser den ersten Band zu Nikolaus erhalten wird. Und im Sommer 2018 freuen wir uns jetzt schon auf Band 3.

Danke für diese schöne Lesestunden, was die Autorin uns geschenkt hat.

wp-image-1556533213

 

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Hailey J. Romane, Meine Meinung, Neuerscheinung, Romance Blogger, Romance-blogger

Meine Meinung mit Hailey J. Romance & Irvin L. Kendall

#Anzeige #MeineMeinung #HaileyJRomance #IrvinLKendall #Gemeinschaftsprojekt #Neuerscheinung #Liebesroman

Meine Lieben Bücherfreunde,

heute darf ich meine Meinung zur einen ganz tollen Liebesroman vorstellen. Hailey J. Romance hat sich mit einen anderen Autoren zusammen getan und ein gemeinsamen Roman heraus gebracht.

*****

Autor: Hailey J. Romance & Irvin L. Kendall

Titel: Maggie & Morgan; Ein klarer Fall von Liebe ?!

Länge: 190 Seiten / Reziexemplar

*****

 

Dieser Roman hat mich persönlich total überrascht. Denn es ist nicht nur die Handschrift von Hailey J. Romance in den Roman sondern auch von einen anderen Kollegen.

Die Prota von Maggie hat mich ja gleich in den Bann gezogen. Sie eine erwachsene Frau, ihre großen Kinder sind Ausgezogen um zu studieren. Ihr Mann wurde vor 2 Jahren bei einen Raub tödlich erschossen. Da sie nicht alleine in ihren großen Haus leben möchte, sucht sie einen Untermieter.

Der Prota von Morgan musste bei mir erstmals wachsen. Die ersten zwei Kapitel haben sich für mich in die Länge gezogen. Er ist Polizist und lässt sich versetzten und da er in den Kaff wo es ihn hin zieht nicht viele Möglichkeiten gibt eine Bleibe zu finden. Findet er eine Annonce.

Morgan ist von Maggie sofort hin und weg. Sein Herz setzt aus, doch kann eine Liebe mit Lügen beginnen? Und was ist mit Maggie, sie ist 40 er ist 30, kann der Altersunterschied sie beiseite schieben und kann sie das Glück mit ihn genießen?

Auch die Nebenprota Grace, war mir sofort sympathisch. Sie ist eine echte Freundin von Maggie. Ich war regelrecht erfreut immer wieder ihre Kommentare dazu zu lesen.

 

Das Cover zeigt mir persönlich wie ich mir Morgan am Anfang vorgestellt habe. Unsympathisch, hochnäsig. Maggie selbstbewusst und Lust auf was neues.

 

Rund um kann ich Euch den Roman nur ans Herz legen, Es ist mal wieder ein gelungener Roman von meiner Lieblingsautorin. Klare Leseempfehlung.

 

wp-image-1556533213

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung, Winterromane, Winterromane

Meine Meinung – Petra Fischer

#Anzeige #Rezi #MeineMeinung #PetraFischer

Dieses Weihnachtsroman habe ich bei Petra Fischer durch ein Gewinnspiel gewonnen und durfte es vor der Erscheinung lesen.

*****

Autorin: Petra Fischer

Titel: Es begann im Winter

Länge: 67 Seiten / Reziexemplar

*****

Es handelt sich hierbei um einen Kurzroman, extra für die Weihnachtszeit. Der alleinerziehende Vater kümmert sich rührend um seine kleine Tochter Antonia. Beide haben einen schweren Verlust hinter sich, doch als er eines Tages zufällig das Gebet von seiner Tochter belauscht. Hört er auf sein Herz und fühlt sich gleich noch mehr verbunden mit seiner Tochter. Aber er weiss es muss sich was ändern.

Dieser Roman lässt sich wunderbar, an einen Wochenende lesen.  Es zeigt Schmerz, Verlust, aber auch Liebe. Es ist ein wunderschöner Roman genau für diese Jahreszeit. Das Verhältnis zwischen Vater und Tochter ist einfach süss beschrieben.

Das Cover, spricht mich persönlich nun nicht so an. Aber das geht in meine Bewertung nicht mit ein.

Ich kann Euch diese nette Romanze nur ans Herz legen. Ich gebe eine Leseempfehlung raus.

wp-image-1556533213

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung, Romance Blogger, Romance-blogger, Winterromane, Winterromane

Meine Meinung – Josie Charles

#Anzeige

Meine lieben Bücherfreunde, heute darf ich Euch ein wirklich süssen Winterroman vorstellen, Es ist weihnachtlich sexy. Santa trifft auf Weihnachtself.

*****

Buchinfo:

Titel: Santa Baby: Ein Weihnachtself zum Auspacken

Autor: Josie Charles

Länge: 189

Genre: Winterroman, Erotik, Liebesroman

*****

Meine Meinung kommt zu erst:

Nachdem ich nun fast seit 3 Wochen kein Buch mehr gelesen habe, hat mich dieser süßer erotischer Weihnachtsroman total in den Bann gezogen. Er hat mich nicht nur gefesselt. Ich war mitten drin und konnte mit der Protagonistin mitfiebern. Ich wurde sehr gut unterhalten. Ich habe gestern Abend angefangen und musste es beiseite legen um noch Schlaf zu finden, auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist, möchte ich es nicht nur in 2 Stunden verschlingen. Leider bzw. hat mich Josie´s Schreibstil so gefesselt, dass ich diesen Santa und den heißen Elfen nicht weg legen konnte.

Cover:

Das Cover, verspricht einiges. Es wird weihnachtlich abgestimmt und lässt keine Wünsche übrig. Man kann sich schon bisschen hinein versetzten um was es in diesen Roman geht.

Inhalt:

Maddy lebt noch nicht lange in New York, sie hält sich mit Gelegenheitsjob übers Wasser.  Und nun soll sie wieder als der Santa in einen großen Kaufhaus Kinderaugen glücklich machen. Missmutig schlürft sie zum Treffpunkt. Als sie den gut aussehenden Elfen sah, dachte sie wow, das arbeiten könnte doch noch schön werden und dann reicht er ihr noch 400 Doller. Mit soviel Geld hat sie nicht gerechnet.

Doch Maddy landet nicht im Kaufhaus und darf leuchtende Kinderaugen sehen. Sie darf dafür jubelte Frauen und Männer sehen.

Wird Maddy auf das Angebot eingehen?

Was kann ihr schon passieren? 400 Doller und das Spiel beginnt!

Kann Maddy sich treu bleiben?

Und wer ist dieser heißer Elf, was steckt alles in ihn?

Fazit:

Geht mit Josie auf einen erotischen Kurztrip, mit nackter Haut, Lust, Liebe.

Ich kann Euch diesen Roman nur empfehlen. Wie schon am Anfang geschrieben, mir hat der Roman sehr gut gefallen. Es ist der zweite Roman von der Autorin und sie hat mich überzeugt. Sie ist eine tolle Autorin. Ich werde ihr treu bleiben und bin gespannt, welche Romane sie noch auf uns Leser los lässt.

wp-image-1556533213

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Anais Goutier

Es kommt langsam die Staade Zeit, da tauchen urplötzlich die vor Weihnachtlichen Romane auf. Hier lese ich gerade das Buch von Anais Goutier es spielt in Frankreich zwischen Paris und Marseille.

Meine Meinung mit Anais Goutier

Autor: Anais Goutier – Titel: Schneeflocken im Bauch Länge: 105 Seiten

Zum Inhalt:

Es ist ein Kurzroman, hier möchte ich gar nicht soviel euch erzählen.

Die Genderforscherin Chloé möchte am 23.12 von Paris nach Marseille zu ihren Eltern.  Sie ist mal wieder zu spät dran, also rennt sie mehr oder weniger schnell zum Zug und der Zug ist überfüllt. Keine Möglichkeit sich irgendwo richtig festzuhalten oder einen Sitzplatz zu ergattern. Mit einer göttlichen Fügung landet sie direkt auf den Schoss von den Multimillionär Nicolas Glace.

Ab hier geht es echt turbulent daher. Beide fühlen sich angegriffen und führen eine herzliche, amüsante Diskussion bis nichts mehr geht…

Zum Cover:

Der Roman spielt genau zur Weihnachtszeit und wurde mit diesen Cover einfach toll gewählt.

Meine Meinung:

Der Roman ist einfach witzig und amüsant. Der Charme den die Autorin in den Roman gibt, macht einfach Laune ihn zu lesen. Ich hatte ein paar Schwierigkeiten mit den französischen Wörtern, aber das hat mich wenig gestört.

Ich fand den Roman einfach toll und ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

Der Roman weisst auf einige sinnliche, heisse erotische Stellen auf. Es war genau mein Geschmack.

Es ist der erste Roman von der Autorin, und wird nicht der letzte gewesen sein.

wp-image-1556533213

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Cleo Lavalle

Über diese Autorin bin ich ja zufällig gestoßen, und habe mir gleich bei der Releaseparty das Buch gekauft und gleich in der Nacht auch angefangen zu lesen. Das passiert mir ehrlich gesagt, selten!

Meine Meinung zu Cleo Lavalle

Autor: Cleo Lavalle Titel: Als der Prinz aus den Märchen fiel – Länge: 130

zum Inhalt:

Es ist nur ein Kurzroman, hier möchte ich gar nicht zu viel erzählen, denn dann nehme ich Euch die Spannung weg.

Als der Prinz eines Tages aus einen alten Buch auftauchte, war Nelli die Buchverkäuferin hin und hergerissen. Mit dem Prinzen sollte sie 3 Aufgaben erfüllen.

Ihr müsst aber bedenken. Der Prinz lebt im Märchen. Nelli in unseren Jahrhundert!

Welche Aufgaben müssen sie bestreiten und werden sie es schaffen?

zum Cover:

Das erst was ich gedacht habe (nicht böse sein Cleo). Was ist das für ein kitschiges, aber wirklich süßes Cover. Es ist Märchenhaft, weihnachtlich, herzlich! Der Scherenschnitt mit den blauen Hintergrund wirkt auf mich total verspielt.

Ich bin ja selbst eine, ich kaufe die Bücher nach Cover und ja hier hat mich das Cover total angesprochen, es ist doch toll oder?

Meine Meinung:

Der Titel wurde erst einmal gut gewählt, der lädt zum Träumen und schmunzeln ein!.

Diesen Roman kann man das ganze Jahr über lesen. Aber da in den Roman Schnee vorkommt, wäre es schon gemütlicher es in der kalten Jahreszeit zu lesen.

Es ist ein Kurzroman und lässt sich leider viel zu schnell lesen. Als ich angefangen habe, konnte ich diesen Buch nur mit Gewalt weg legen. Es ist so süss, kitschig, weihnachtlich, herzallerliebst!

Es ist der erste Roman von der Autorin und es wird nicht das letzte gewesen sein.

Ich empfehle den Roman jeder, der gerne mal von einen Prinzen träumen möchte!

 

wp-image-1556533213

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung von den Qindi Autoren

#Anzeige

Halloween ist vorbei, doch ich möchte mich trotzdem mal so richtig gruseln. Hier haben sich einige ganz tolle Autoren zusammen getan und wollen uns auf einen Jahrmarkt schicken , der Nachts urplötzlich mitten aus den Nichts auftaucht und ……

Meine Meinung zur Halloween Geschichte

Titel: Bloody Qindie präsentiert – Letzte Fahrt – Autoren: Qindie Autoren: Länge: 296 

zum Inhalt:

In diesen Roman sind verschiedene Autoren vertreten und jeder Autor hat sich für eine kleine Kurzgeschichte entschieden. Alle spielen auf den Jahrmarkt. Jeder ist so unterschiedlich, doch eins haben sie gemeinsam, sie wollen uns in Angst und Schrecken Jagen!

  • Der Auftakt war für mich sehr unappetitlich, es gibt auf den Jahrmarkt Regionale Spezialitäten……
  • Ein Mädchen tut gerne Naschen, es kann passieren das mit auch Zungen, Arme Beine zu sich nehmen kann…..
  • Was ist wenn man zu Alt ist und die Chance hätte jünger zu werden, aber mit welchen Preis….

Ihr seht schon, ich möchte euch gar nicht nochmal verraten um was es hier geht.  Ihr solltet selbst in diese Geschichten eintauchen.

Zum Cover:

Das Cover ist wirklich toll gewählt, also wo ich das gesehen habe, dachte ich wow.  Diese Geschichten müssen toll sein. Ja es macht neugierig, da es auch nicht so meine Richtung ist die ich lese. Aber ich bin gerne offen auf was neues!.

Meine Meinung:

Für mich persönlich fand ich es toll, mal andere Autoren kennen zu lernen.  Gerade in den Kurzgeschichten zeigt es sich schnell, wer die magischen Finger hat und uns Leser verzaubern kann.

Trotzdem kam nicht wirklich der „Grusel-Efekt“ für mich rüber. Dieses Buch war schön zu lesen, war mal eine Abwechslung. Es gab ein paar Passagen, die fand ich gruselig. Aber erst, als ich diese Geschichten im Dunkeln gelesen habe und es sehr ruhig war. Am Tage, empfand ich den Roman als durchschnitt.

Rundum ist der Roman eher was für die Halloween Zeit. Also eher was ab Oktober Mitte November noch.

wp-image-1528357643