Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Mehliqa Yigit

Endlich kommt der erwartende zweite Teil. Ich durfte vor gut einem Jahr schon einmal Band 1 lesen und mich hat diese orientalische Liebesroman total angetan. Die Autorin kommt selbst aus den Süden und kann all ihr Wissen mit einfließen lassen. Lasst Euch entführen in eine traumhafte Geschichte, voller Liebe, Trauer, tyrannerei…

Autor: Mehlike Yasar – Titel: Die Wüstenprinzessin Ameere & Jamilia – Länge 360

Inhalt:

Jasmin und Karim sind endlich glücklich verheiratet. Im Band 1 erfahrt ihr wie Jasmin auf ihren Traumprinzessin trifft und wie beide auf Umwegen zusammen kommen sind.

Jasmin gebar Zwillinge, zwei wunderschöne Mädchen. Ameere und Jamilia. Beide so unterschiedlich, doch gehören sie zusammen.  Jamilia ist wunderschön, statt ein typisches Mädchen zu sein klettert sie lieber auf Bäume, ist frech und hält die Hofangstellen auf trap. Ameere ist dagegen zurück haltend, süss und freundlich, hat leuchtende Augen und widmet sich das, was man von junge Frauen verlangt.

Jamilia darf in die Hauptstadt reisen wo ihre Mutter aufgewachsen ist. Ameere qällt sich seitdem bin beunruhigten Alpträumen.

Zum 18 Geburtstag möchte Ameere, ihre Zwillingsschwester überraschen, doch dann kommt ein grosses Unheil. Wird der Alptraum war oder können Ali, Omar den beiden Zwillingen helfen.

Cover:

Das Cover wirkt auf mich verspielt und ein wenig schüchtern. Trotzdem zeigt es, dass es eine interessante Geschichte aus den orientalischen Bereich ist.

Meine Meinung. 

Melike hat mich mal wieder überzeugt mit ihren Schreibstil. Es ist für mich ein Märchen, bloss mit einer anderen Kulisse.

Taucht mit Melike ab und lasst euch verzaubern. Lasst euch genauso verzaubern wie ich mich der Roman verzaubert hat.

Ich kann Euch den Roman nur empfehlen.

wp-image-1556533213

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Nathalie Lina Winter

Ich begleite die Jungautorin Nathalie seit einiger Zeit, denn ich habe die Ehre in ihrer Testlesegruppe zu sein.  Ich finde es sehr schön, mit zu erleben wie eine Autorin ihr erstes Buch schreibt. Sie ging mit uns einen gemeinsamen Weg. Wir lernten ihre Höhen sowie ihre Tiefen kennen. Wir haben sie begleitet und sind nun sehr stolz drüber, dass endlich ihr Buchbaby das Licht der Welt erblicken durfte.

Autor: Nathlie Lina Winter – Titel: Soulmates Time is on your side Band 1

– Länge: 601

ZUM INHALT

Rena und ihr Bruder studieren an der gleichen Uni. Beide haben die gleichen Freunde und so passiert es, dass man oft gemeinsam einen Ausflug macht.

Nach vielen Jahren trifft sie auf ihrer ehemaligen Sandkastenliebe Timo.

  • Rena´s Herz bleibt stehen!
  • Sind da Gefühle dabei, die sie eigentlich gar nicht haben dürfte?
  • Was verbindet die beiden, nach so langer Zeit?

Timo ist auch der beste Freund von Rena´s Bruder, was passiert wenn man sich nicht nur in der Uni trifft sondern auch privat. Doch Timo ist beliebt. Die Frauen könnten schlange stehen, doch er will nur eine, Rena.

  • Doch was muss Timo tun, damit endlich Rena ihn zuhört?
  • Das sie endlich ihr Herz für ihn öffnet?

 

FAZIT

Es war ein langer Weg aber die Jungautorin hat etwas ganz tolles geschaffen. Die Gefühlswelt von Rena wurde gut durchleuchtet und gut aufeinander aufgebaut. Es ist ein hin und her. Jedoch wird es nicht langweilig.

Man erfährt viele Hintergründe, warum beide sich aus den Augen verloren haben.

Was ich auch toll finde, dass wir die Clique auch kennenlernen. Nathalie hat nicht nur ihren Hauptchraktere geschaffen, sondern die neben Protas werden toll mit einbezogen. Es macht richtig Lust diesen Jugendroman zu lesen.

COVER

Es ist schlicht und doch so ergreifend. Zwei jungen Menschen haben wieder zueinander gefunden und umarmen sich. Auch der helle Pastellton passt wunderbar

MEINE MEINUNG KOMMT ZUM SCHLUSS

Rena und Timo sind mir sehr ans Herz gewachsen. Das ständige auf und ab, der Gefühlswelt von Rena gefällt mir gut. Und ich konnte mich gut in den Text hinein verfassen. Auch der Schreibstil ist locker und lädt richtig zum lesen ein.

Liebe Nathalie vielen lieben Dank, dass ich bei deinen ersten Roman als Testleserin dabei sein durfte. Es war für mich eine tolle Erfahrung. Außerdem habe ich mich über die Widmung in deinem Buch sehr gefreut. Mein Herz ist aufgegangen.

Leseempfehlung : 5 *****

Taucht mit der Autorin in eine unbeschreibliche Liebesgeschichte ein. Lernt Rena und Timo kennen. Erfahrt die Hintergründe warum sie sich aus den Augen verloren haben. Welche Gefühle Timo für Rena hat! Lernt Rena und ihr Herz kennen. Amazon Link

wp-image-1556533213

 

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Sandra Pulletz

Passend zur der Herbstzeit, bringt Sandra Pulletz den zweiten Band von Highschool Halloween raus. Ich durfte den Roman vorab lesen, was jedesmal eine Grosse Ehre ist.

Autor: Sandra Pulletz -Titel: Highschool Halloween Band 2 -Länge: 83 Seiten

Inhalt

Es ist die zweite Kurzgeschichte und sie schließt binnen auf Band 1 an. Deswegen rate ich Euch erstmals Band 1 zu lesen.

Ava und Ethan kommen bei der Halloweenparty bei Band 1 zusammen und Ava nimmt ihren Ethan mit auf die geheime Pary. Doch Ava konnte und wollte ihr Glück mit Ethan kaum glauben, deswegen naschte sie noch an einem Blut.

Doch was hat das Blut mit ihr angestellt? Avas´s Haare werden Blass, ihre Flügel hängen nach unten. Uhrgroßtante Enda die um Mitternacht auftaucht, verschwindet Spurlos.

Cover:

Dieses Cover gefällt mir noch besser als Band 1, was ich auch der Autorin schon mitteilte. Ich finde es wirkt noch etwas düster auf einen, genau zum Inhalt abgepasst.

Meine Meinung:

Geht mit Sandra auf eine weitere Reise und lasst Euch von der Geschichte genauso mitreisen wie ich. Ich habe mit Ava mit gefühlt und Ethan grünen Augen vor mir gesehen.

Zum Schluss hat Sandra wieder super süsse Rezepte für uns. Mit diesem Buch seit ihr auch für Halloween gerüstet.

Ich vergebe schaurige 5 Sterne , sehr empfehlenswert das Buch.

wp-image-1556533213

 

 

 

 

Veröffentlicht in Meine Meinung

Meine Meinung – Isabella Lovegood

Meine lieben Bücherfreunde,

die Autorin @Isabella Lovegood, überrascht mich mit Band 6. Bis jetzt habe ich noch nicht viel Erfahrung Romane zu lesen mit den anderen Geschlecht. Um so mehr war ich überrascht, dass es sich so toll und leicht lesen lässt.

Autor: Isabella Lovegood – Titel: Regenbogenküsse

Länge – 306 Seiten – Vorabreziexemplar

Inhalt:

Sam und Leon betreiben eine Gärtnerei und beide verstehen sich gut. Sind jedoch kein paar, denn beiden lieben ihr gleiches Geschlecht. Leon ist schwull und lebt mit Clemens zusammen. Sam ist Mutter von einer kleinen Tochter, Single, lesbisch und der Vater von der kleinen Tochter – ja das ist etwas kompliziert!

Sam bekommt ein tolles Angebot, sie darf die Gartenanlage im Zwergenhotel betreuen.  Und dann trifft Sie Irene, Sam´s Herz rasst, ihr Atem fängt an zu stocken.

Irene arbeitet auch im Zwergenhotel, sie bekommt immer wieder männliche Angebote für ein Date. Aber sie kann nicht, denn ihr Herz fühlt was anderes. Und dann steht eines Tages urplötzlich dieses grün im Garten.

  • Kann man im kleinen Dorf, die Liebe des Lebens finden?
  • Kann man im kleinen Dorf, mitten im Salzburger-Vorland eine zarte Knospe finden und die lieben?

Cover:

Die Autorin hat zu dieser Geschichte einfach ein tolles Cover gemacht. Die Regenbogenküsse und das Farbmuster dazu gefallen mir ausgesprochen gut. Es harmoniert.

Meine Meinung:

Die Autorin schafft wiedermal einen tollen Liebesroman. Wo sie schafft das mein Herz schlägt. Das mein Atem schneller geht.

Die Geschichte hat mich total verzaubert. Erst war ich mir nicht so sicher, mich auf diesen Roman einzulassen. Ich persönlich kann mit Gay-Romanen nichts anfangen. Aber Isabella hat mich mit ihren Schreibstil total gefesselt und hat mich auf eine Reise mit genommen.

Ihr wollt das Zwergenhotel, die Gärtnerei, Irene kennen lernen, dann holte Euch das Buch, denn ich gebe 100% Leseempfehlung.

wp-image-1556533213

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung -Michelle Schrenk

Der neue Roman von @Michelle Schrenk hat meine Gefühlswelt komplett auseinander gerissen. Ich habe spontan den Roman angefangen und sofort stiegen mir die Tränen in den Augen.  Ich kann mich nicht erinnern, dass mich so ein Buch herzzerreißend nahe gegangen ist.

Autor: Michelle Schrenk – Titel: – Wenn immer ich die Sonne sehe

– 212 Seiten – Reziexemplar

Inhalt:

Mia verliert nach einen tragischen Krankheit ihren Freund Kai.

Selbst nach einem Jahr, voller Verlust weiss Sie nicht wie sie den Alltag alleine meistern soll. Doch ihre Freundinnen Bille und Kunda stehen hinter ihr und versuchen ihr die Sonne wieder ins Leben zurück zu bringen.

Nachdem sie Kai verlor, wurde ihre Wohnung gekündigt und ihr Job.

Auf der Straße begegnet sie diesen einen, wo sie aber nicht weiß an welchen Platz er hin gehört. Endlich kann sie wieder lachen, nimmt am Alltag teil. Doch dann passiert wieder ein Missgeschick und Mia fällt….

  • Geht mit Mia auf eine Reise wie sie sich selbst wieder findet.
  • Geht mit ihr auf die Reise und schaut nach, ob sie die Sonne findet, die sie sucht.
  • Geht mit ihr auf die Reise und schaut nach, ob sie das Blatt findet, dass sie weiter trägt.

Cover:

Das Cover ist stimmig auf den Roman abgestimmt wurden. Es zeigt uns was neues, das man sein Glück nehmen soll und es versuchen soll. Die Farben wirken auf mich erfrischend.

Meine Meinung: 

Der Roman ist so anders was ich sonst lese. Ich glaube ich habe auch so einen Roman gebraucht. Meine Emotionen sind Achterbahn gefahren. (Als ich die Rezi auf meinen Zettel schrieb, brannten Sie noch und ich musste mich sehr zusammen reisen, irgendwas auf das Papier zu bekommen.

Es ist das erste Buch was ich von der Autorin lese und es wird nicht das letzte bleiben. Denn die Autorin hat was geschafft, was selten ein Autor bei mir schafft. Das es mich tränen rührt.

Ich hatte vor einigen Jahren selbst den Tod von meinen Opa mitbekommen und weiß was Trauer einen anrichten kann. Für mich war damals klar, gleich wieder zu arbeiten, damit ich im Trauer nicht zerbreche.

Wer von Euch musste schon mit Trauer umgehen? Wie seid ihr aus Euren Loch wieder heraus gekommen?

Diesen Roman kann ich nur jeden ans Herz legen. Bitte Taschentücher nicht vergessen, sonst wird eurer Tshirt genauso naß wie meins!.

wp-image-1556533213

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Eyrisha Summers

Eyrisha Summers wird endlich froh sein, wenn sie Meine Meinung zu Band 2 erfährt. Ich war nämlich so gemein und habe ihr davor nur erzählt, wie ich den Roman fand. Aber meine Meinung zum kompletten Buch habe ich ihr noch nicht preis gegeben 🙂

Ich durfte den Roman in der Rohversion noch lesen, nachdem ich von Band 1 so begeistert war konnte ich Band 2 gar nicht mehr aus der Hand legen.

Autorin: @Eyrisha Summers * Sakura Warrior Band 2 *

Inhalt:

Wie ihr vom Band 1 wisst, ist Skyler nach Tokio gereist um ihre kleine Schwester Clarice zu suchen. Sie selbst hat sich in Ryu verliebt. Er ist selbst ein Gangsterboss.

Er kann gemein sein! Er ist dunkel! Er sollte verboten werden! Er kann schmerzen zufügen! Er tut Sykler weh! Trotzdem bleibt sie bei ihm, ist in Treu! Er ist wie eine Droge für sie!

Ryu findet einiges heraus, er weiss endlich wer Clarice ist und was sie getan hat.Und warum sie untergetaucht ist. Kann er das Skyler erzählen. Wird Skyler daran zerbrechen oder finden beide zueinander?

Wir erfahren hier warum Ryu und Ben diese Firma gegründet haben.

Der kranke Halbbruder von Ryu kommt in diesen Roman eine starke Präsenz! Es wird dunkel, krankhaft, ekelhaft, Gänsehaut pur!

 

Auch entführt uns die Autorin wieder auf eine erotische Schiene die uns zu Schnappatmungen führen lässt.  Hattet ihr schon mal einen Orgasmus beim Lesen? Ich ehrlich gesagt nicht, aber dieses mal …..ich möchte gar nicht weiter ausführen 🙂

Meine Meinung:

Eyrisha Summers führt uns in Versuchung! Dieser Roman hat so gar nichts mit Band 1 zu tun. Band 2 ist hart, brutal, hat nichts weiches. Der Prolog fängt so brutal an, das ich die Augen schließen musste.  Auch wenn erotische Momente vorkommen, ist der Roman erwachsener, dunkel. Man muss beide gelesen haben um in die Geschichte einzutauchen.

Das Ende hat mich überrascht und ich habe Gänsehaut bekommen. Ich habe meine Taschentücher vergessen, ich habe geheult und fast nichts mehr gesehen.

Der Epilog war heftig und verspricht uns auf einen weiteren Teil von der Autorin. Es macht neugierig und ich bin gespannt was wir dann alles über Ben noch heraus finden. Außerdem kommt noch jemand bekanntes vor, aber das müsst ihr selbst heraus finden.

Die Autorin hat mich jedenfalls geflasht und dieses Buch ist bis jetzt mein Highlight 2017! Ich kann jeden dieses Buch empfehlen. Wenn ich könnte ich würde 5+ geben!

wp-image-1556533213

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Amelia Gates & Cassie Love

Nachdem ich das gefühl hatte, jeder kennt diese Autorin @Amelia Gates & @Cassie Love, musste ich mir dieses Buch schnappen.

Die Autorin hatte ich ja vor einiger Zeit bei meinen Projekt  CoverundAutor mit Cassie Love & Amelia Gates  

Autor: Amelia Gates & Cassie Love * Outlaw * 325 Seiten

Inhalt:

Ryker ist Rocker aus Leidenschaft, sein Hauptberuf ist Anwalt für die bösen Jungs. Eines Tages trifft er in seiner Bar, B. Sie wirkt so unschuldig aber doch taff auf ihn. Seine ganze Männlichkeit reagiert elektrisch auf diese junge Frau.

Eine Nacht die beide niemals wieder vergessen werden.

Beide treffen sich wieder, nicht auf den normalen Weg, im Supermarkt oder in der Disco. Sondern im Gericht. Ryker vertritt einen Gangsterboss und B, ist in der Sache verwickelt. Was diese junge Frau in dieser Sache zu tun hat. Lässt Ryker nicht mehr los.

Beide stehen in der Zwickmühle. Verbotene Gefühle die man nicht haben darf, sind so Präsenz! Wie gehen beide mit der Situation um und wird Ryker jemals erfahren, was B. eigentlich zugestoßen ist?

Meine Meinung:

Für mich war es erstmals so ein typischer Klischeeroman. Heißer Biker, Muskeln, derbe Kraftausdrücke trifft auf schüchternes Mädchen, weiß aber trotzdem was sie will. Die Autorin hat sich Mühe gegeben, dass ich in den Roman hinein gekommen bin. Mir hat das gewisse etwas gefehlt. Die Geschichte war ganz nett. Es kommen erotische Momente vor. Doch dieses Badboy Getue ist ganz nett wenn man es noch besser umschreiben könnte. Ich habe auf den Roten faden gewartet, der endlich sagt, ja es ist wirklich wert weiter zu lesen. Aber der kam nicht.

Ich habe den Roman nach der Hälfte abgebrochen. Für mich war er einfach nicht wirklich das wahre.

Das Cover hat mich ja angesprochen, da dachte ich. Year der Roman wird was tolles werden. Der wird mich in den Bann ziehen. Aber leider war es nicht so.

Der Roman hat mich leider überhaupt nicht überzeugt. Aber jeder von uns hat ja eine eigene Meinung. Und vielleicht gefällt dir der Roman, bilde dir deine Meinung selbst.

wp-image-919441410

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Laura Winter

#MeineMeinung #LauraWinter

***

Autor: Laura Winter

Titel: Dying Rose

Länge: 406 Seiten

Sonstiges: Buch von meiner Bloggerschnecke erhalten

***

Das Cover hat mich dieses mal richtig in den Bann gezogen. Ihr müsst Euch das Cover mit den Schwarz und den goldenen Schnickschnack mal genauer ansehen. Es hat doch was magisches oder? So war es jedenfalls bei mir.

Bei den Titel was die Autorin gewählt hatte, habe ich sehr lange gebraucht. Warum sie gerade diesen Titel gewählt hat. Auf den Cover zeigt sich auch die Hauptprota Rosalie, es wurde gut gewählt. Trotzdem fand ich es schade, dass ich erst am Ende den Sinn verstanden habe, warum der Titel so heisst!

Zum Inhalt:

Vincent ist ein bekannter Pokerspieler und hat vor vielen Jahren einen Gewinn hingelegt, seit dem ist er Millionär.

Eines Tages fordert er den Gewinn von Rosalies Vater ein. Er hat das Geld nicht aber, da seine jüngste Tochter noch so rein und unschuldig ist, verkauft er sie an Vincent.

Rosalie zieht auf das Schloss und lernt den Pokerspieler von beiden Seiten kennen. Denn Vincent bekannt als das Biest, hat eine dunkle Vergangenheit. Möchte Rosalie es wirklich heraus finden und was wird es mit ihr machen?

Meine Meinung:  

Das erste was ich gedacht habe, oh gott schon wieder so ein Abklatsch von „das schöne und das Biest“. Aber die Autorin benutzt nur ein paar Utensilien von den Märchen und lässt diesen Roman in einen ganz anderen Glanz erleuchten.

Es kommen einige Facetten vor, wie das Schloss, die Rose, das sie einige Monate bei ihn bleiben soll. Aber sie baut auch vieles andere ein. Der Roman ist kein normales Märchen. Es ist erotisch und lässt uns Leser in eine andere Welt eintauchen

Rund um hat mir der Roman sehr gut gefallen. Es erwartet Euch noch einige Überraschungen. Deswegen habe ich auch den Sinn vom Titel erst am Ende wirklich verstanden.

Was ich leider persönlich traurig fand, war die Aufmachung vom Buch. Als ich das Print Buch öffnete rieß oben ein Stück auf und es fing an zu Wellen. Das fand ich schon störend. Ich habe das Buch jetzt bei einer Bloggerfreundin gewonnen und hätte ich das Buch selbst gekauft, wäre ich schon leicht enttäuscht drüber. Ich weiss das die Autorin nichts dafür kann, aber ich empfand es als großes Manko.

Trotzdem kann ich Euch das Buch nur ans Herz legen. Wer was romantisches, märchenhaftes und was sucht mit sehr viel Erotik ist hier bestens bedient. 

wp-image-1556533213

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meine Meinung

Meine Meinung – Sandra Pulletz

#MeineMeinung #SandraPulletz

***

Autor: Sandra Pulletz

Titel: Alpensternküsse

Länge: 266 

Sonstiges: Reziexemplar

***

Meine Leser liebt ihr Heimatfilme, oder Bergdoktor das spielt in Österreich, genau wie der Roman auch.  Ihr liebt das Wandern in den Bergen? Dazu eine gescheite Brotzeit und a frisches Bier? Dann seid ihr willkommen bei diesen süßen Alpenroman.

Meine Meinung

Sandra hat einen wunderschönen Alpenroman geschrieben, Es geht hier mal nicht um das typische Liebesromane was man sonst so kennt. Die Autorin nimmt hier Bezug auf die Berge, Familie und Freundschaft. Natürlich darf eine kleine Liebesgeschichte nicht fehlen, ihr werdet hier nicht zu kurz kommen.

Kurz zum Inhalt

Paula ist Journalistin, Dauer Pleite und wird von ihren Eltern nach Tirol geschickt. Sie soll ihre Tante Fanny, die eine Almhütte hat aushelfen.

Paula ist eine modebewusste Frau und sie hat aber leider gar keine Ahnung wie es in den Bergen zu geht. Deswegen packt sie alles für einige Wochen ein, Ballerina’s, modische Thsirts, Röcke etc.. und ob sie alles richtig eingepackt habt, das werdet ihr sehen?

Jacob ist die gute Seele vom Berg. Er ist Wanderführer, Skilehrer, Ziegenhüter und er weiss ganz genau was er will.

Fazit

Geht mit Paula, Jokle, Resi, Seppi auf eine unglaubliche lustige Geschichte in den Bergen.  Paula bekommt natürlich noch eine Aufgabe von ihrer Chefin diese sie auszuführen hat. Um was es geht möchte ich hier gar nicht so eingehen. Denn ich möchte hier nun nicht so die Spannung nehmen.

Der Roman ist witzig und humorvoll.

Es macht Lust auf mehr. Und wiedermal hat die Autorin auch ganz tolle Rezepte uns dagelassen. Die ich gerne ausprobieren werde.

wp-image-1556533213

 

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Hailey J. Romane, Meine Meinung, Romance Blogger

Meine Meinung – Hailey J. Romance

#MeineMeinung #HaileyJRomance

***

Autor: Hailey J. Romance

Titel: Express Men- Stefano

Länge:

Sonstiges: Vorab Reziexemplar, Shortstory

***

Meine Lieblingsautorin Hailey hat wieder etwas heißes für uns. Ja endlich kommt die ersehnte Shortstory von ihrer Express Men Reihe. Oh jeder Mann, den Sie uns bist jetzt vorgestellt hat. Ist was besonderes. Sahneschnitte deluxe!

Meine Meinung: 

Soviel darf man eigentlich gar nicht sagen, denn dieser Roman ist ein Kurzroman.

  • Stefano ist heiß!
  • Stefano ist verspielt!
  • Stefano macht einen kribbelig!
  • Stefano macht mich nicht nur heiß, nein ich brenne innerlich

Zum Inhalt:

Mareile organisiert Stefano für eine heiße Striptour bei ihrer Freundin. Bloss Stefano ist eigentlich kein professioneller Stripper, sondern Arbeitet bei der Agentur Express Men als Begleitservice der besonderen Art.

Stefano willigt nur ein wenn Mareil´s sein unwiderstehliches Angebot annimmt.

Fazit:

Ich glaube Hailey wollte nur ein paar Männer auf uns Frauen los lassen und danach sollte eigentlich Schluss sein. Aber ich finde, sie kann ihre Storys bestimmt noch schön ausschmücken. ICH WILL MEHR!!!

Der Roman ist mal wieder heiss und sehr prickelig. Nicht nur mein Kindle ist heiss geworden ….. aber mehr muss ich jetzt nicht dazu sagen.

Rund um war der Roman einfach Klasse und hatte Stil!

wp-1486230250782.png